Bayern-App für Neufahrn
Bayern-App für Neufahrn

21.04.2021
Bayern-App für Neufahrn

Die Fraktion der SPD hatte im Oktober letzten Jahres einen Antrag eingereicht, dass eine sogenannte Bürger*innen-App in Neufahrn eingeführt werden soll. Der Gemeinderat hatte daraufhin den Beschluss gefasst, dass die Verwaltung Möglichkeiten zur Einführung einer solchen App prüfen sollte. Diese Prüfung ist nunmehr hinfällig, weil die bayrische Digitalministerin Frau Judith Gerlach den Start der neuen Bayern-App bekanntgegeben hat. In Abstimmung mit dem Referenten für Digitalisierung der Gemeinde Neufahrn, Frank Langwieser (CSU) wurde nun dem Gemeinderat der Einsatz der Bayern-App zur künftigen Verwendung und damit als Basis zur Kommunikation der Bürger mit der Verwaltung/ dem Rathaus empfohlen. Entscheidend ist hierbei, dass die Gemeinde ihr Angebot für die Bürger*innen schnellstmöglich ausbaut. Das bedeutet, dass Online-Anträge seitens der Gemeinde bereitgestellt werden müssen, die sich dann direkt aus der App heraus starten lassen. Laut Auskunft der Verwaltung ist die Integration der App in das digitale Angebot der Gemeinde ohne finanziellen Aufwand möglich. Herr Kevin Siger aus der Abt. EDV/Systembetreuung stellte in der aktuellen Gemeinderatssitzung den Nutzen der App vor. Der Gemeinderat stimmt mit 2 Gegenstimmen für diese App.

Die App muss sich von der Homepage aber auch abgrenzen - es sollte kein Ersatz sein

Aber man darf bitte die Homepage auch nicht vernachlässigen. Ein besseres responsives Webdesign wäre hier angezeigt. 80% der User gehen heutzutage mittels Smartphone ins Internet.