05.05.2020
Neuer Gemeinderat

Am 11. Mai ist die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates. Die Fraktion der FREIEN WÄHLER hat im neuen Gemeinderat 6 Sitze. Einen davon wird Manfred Holzer bekleiden.
Hier und heute möchte sich Manfred Holzer gerne vorstellen und aufzeigen wie er sich im Gemeinderat und speziell in der Fraktion der FREIEN WÄHLER sieht und seine Aufgabe wahrnehmen möchte.

 

Ich bin 58 Jahre, verheiratet, zwei Kinder - seit meiner Geburt bin ich eng mit Neufahrn verwurzelt. Ich bin auf dem elterlichen Hof an der Alten Kirche, im historischen und alten Teil Neufahrns aufgewachsen und habe die strukturelle Entwicklung des Ortes hautnah miterlebt.

Beruflich arbeite ich als Bankbetriebswirt bei der hiesigen VR-Bank. Mein Aufgabengebiet ist, den Finanzplanungsprozess der Kunden lösungsorientiert zu begleiten. 

Ich bin Mitglied beim FC Neufahrn und dem Kriegerverein. Für den FC Neufahrn habe ich mich jahrelang im Förderverein engagiert.

Meine Freizeit gestalte ich am liebsten mit meiner Familie und halte mich beim Alpha Club Neufahrn fit und jogge in den schönen Isarauen. Weiter interessiere ich mich auch sehr über politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen, welche über die Kommunalpolitik hinausgehen. 

Den Verein der FREIEN WÄHLER mit seinen 82 Mitgliedern stehe ich seit drei Jahren als 1. Vorsitzender zur Verfügung.

Für mich bedeutet Kommunalpolitik, einen wertschätzenden, dialogbereiten Umgang zu pflegen. Dabei sollte der Mensch im Mittelpunkt des Handelns stehen und einen sach- und lösungsorientierten Prozess beinhalten.

Neufahrn soll auch in Zukunft als unsere Heimat lebenswert bleiben. 

Die Herausforderungen der aktuellen Krise werden den Handlungsspielraum für die Gestaltung der Ortsentwicklung auf der Zeitachse deutlich verändern. Die Ziele für Neufahrn und deren Ortsteile wurden in unserem Wahlprogramm verankert. Viele angestrebte Maßnahmen werden, nach meiner Einschätzung, aus fiskalpolitischen Gründen aktuell nur differenziert umsetzbar sein.

Persönlich stehe ich für eine ganzheitliche, visionäre Betrachtung in der Ortsentwicklung. 

Priorität sehe ich bei folgenden Politikfeldern:

- Unterstützung der mittelständischen Betriebe incl. Einzelhandel und Landwirtschaft, qualitatives Wachstum im gewerblichen Unternehmensbereich und die digitale Weiterentwicklung unseres Umfeldes. Neufahrn muss die Chancen der Metropolregion München mehr nutzen, um seine finanzielle Basis breiter aufzustellen.

- Städtebauliche Entwicklung im Wohnungsangebot unter Berücksichtigung der Anforderungen unserer alternden Gesellschaft. Neue Wege sind zu gehen, Altersgerechtes Wohnen und Betreuungsangebote, die unsere Sozialstation in hervorragender Weise leistet, sind auszubauen.

Der Systemwechsel in unserer Gesellschaft wird uns ein neues Denken und Handeln abverlangen - diesen Weg will ich mit meiner Fraktion der FREIEN WÄHLER positiv für die Zukunft Neufahrns begleiten.